Tierisch abgefahren – Zoo Straßenbahn geht auf Jungfernfahrt

Nach der „In echt ganz anders“- Straßenbahn, bei der sich Fantasietiere Fell und Gefieder von anderen Tieren „geborgt“ hatten, setzt der Zoo Dresden bei der Neugestaltung der Zoo-Straßenbahn nun wieder auf echte Tiermotive. Die fünf im Zoo Dresden lebenden Orang-Utans Toni, Daisy, Dalai, Djudi und Djaka laden ab sofort auf charmante und witzige Weise Dresdner und ihre Gäste ein, klimafreundlich durch die Landeshauptstadt zu reisen. Dabei können die Fahrgäste selbst entscheiden, ob sie bei den Besucherlieblingen im Spiel-, Schaukel- oder Kuschelabteil Platz nehmen.

Mit der neu gestalteten Straßenbahn führen der Zoo Dresden und die Dresdner Verkehrsbetriebe eine bereits seit nunmehr fast 20 Jahren bestehende Kooperation fort. Am 27. Januar 2004 nahm die „Giraffenbahn“ ihre erste Fahrt auf und sollte die Dresdner auf den geplanten Neubau einer Giraffenanlage einstimmen und zum Spenden motivieren. Nun also sind die fünf Menschenaffen als sympathische Botschafter für das aktuelle Herzensprojekt „Ein neues Zuhause für unsere Orang-Utans“ im Stadtgebiet unterwegs. Die neue Zoo-Straßenbahn soll aber nicht nur für das Großbauprojekt werben, sondern auch ein Dankeschön an alle Spender und Unterstützer sein. Mehr als 1,5 Millionen Euro Spenden konnten bereits für das Orang-Utan-Haus gesammelt werden – ein klares Zeichen, dass der Neubau vielen Menschen echt am Herzen liegt. Zu den Unterstützern zählt auch die Drogeriemarktkette dm. Die Filialleiterinnen Marina Plewan und Patricia Brückner überreichten zur Jungfernfahrt der Straßenbahn einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 € an Zoodirektor Karl-Heinz Ukena. Auch für DVB-Vorstand Lars Seiffert gehören Orang-Utans zum Zoo Dresden wie das Gelb zu den Dresdner Verkehrsbetrieben. Nach der langjährigen Patenschaft für Löwin Layla übernimmt das Verkehrsunternehmen nun auch eine für die neue Orang-Utan-Straßenbahn. Lars Seiffert wünscht der Bahn allzeit gute Fahrt, den beliebten Menschenaffen ein schönes Zuhause und vor allem dem Zoo ganz viele Besucher.

Bereits im November 2023 soll das Orang-Utan-Haus für Tier und Mensch eröffnet werden. Toni & Co. werden natürlich auch darüber hinaus auf Dresdens Straßen zu sehen sein, um Lust auf einen Zoobesuch zu wecken.

Der Beitrag Tierisch abgefahren – Zoo Straßenbahn geht auf Jungfernfahrt erschien zuerst auf Zoo Dresden.

Generated by Feedzy Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner