Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Unsere Patengiraffe hautnah

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Nachdem unser vorheriges Patentier, das Riesenkänguru "Sienna", leider im Juli dieses Jahres verstorben ist, waren wir ganz gespannt auf die erste Begegnung mit dem jüngsten Mitglied der DRESDEN FOR FRIENDS-Familie. Bevor es jedoch ans Füttern und damit ganz nah an unsere "Gaia" heran ging, gab uns der zuständige Revierleiter Thomas Sickert einen kleinen Einblick in das Leben der jungen Kordofangiraffe. So erfuhren wir, dass "Gaia" im Alter von 2 Jahren in diesem Frühjahr aus dem französischen Zoo Touropac zu uns nach Dresden kam. Giraffen benötigen ca. 30 kg Futter am Tag. Kein Wunder also, dass es ganz schnell ging und die zwei ausgewachsenen Giraffen "Diko" und "Tessa" mit der noch etwas schüchternen "Gaia" im Schlepptau zur gewohnten Futterstelle eilten.

DSC 0874 ps DSC 0916 Kopie

So machten sich die drei Giraffen über unsere mitgebrachten Leckereien her und fraßen uns sogar aus der Hand. Wir waren ganz nah dran an unserem Wunschpatentier, durften immer wieder streicheln und waren beeindruckt von den langen Zungen, die immer wieder nach Futter ausgestreckt wurden. Bis sie eine ausgewachsene Giraffe von 5 - 6 m Größe sein wird, muss "Gaia" wohl noch einige Bananen und Knäckebrote verzehren. Am liebsten hätten wir sie ja direkt als neues DRESDEN FOR FRIENDS-Maskottchen mit in unser Büro genommen. Leider mussten wir uns nach einer Stunde aber schon wieder verabschieden. Ein überaus angenehmer „Geschäftstermin“!

Auch die ZOO-FREUNDE Dresden e.V. möchten sich auf diesem Weg noch einmal bei DRESDEN FOR FRIENDS für die nunmehr seit 2009 begonnene angenehme Zusammenarbeit in Form von Tierpatenschaften auf das Herzlichste bedanken.