Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Die Katze lässt das Mausen nicht!

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wie immer pünktlich und freudestrahlend empfing mich Frau Busch am "Kindertag", dem 01. Juni 2015 vor dem Gehege und auch die Tierpflegerin Christina Knapp kam schon mit dem Fahrrad angesaust. Wir machten uns kurz bekannt und los ging es hinter die Kulissen. Das hätte ich nicht gedacht, daß ich bei einem Raubtier hautnah und ohne Gitter dabei sein darf. Die Karakaldame verwechselte mich allerdings mit dem gefürchteten Tierarzt und hielt Abstand.

DSCI2290

Den dargebotenen Mäusen konnte sie aber doch nicht widerstehen und schnappte sich die Häppchen im Vorübergehen. Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste! Mein Kater Max hätte es genauso gemacht. Eben typisch Katze. Dafür liebe ich diese Tiere.

Die Tierpflegerin erklärte mir alles Wissenswerte und beantwortete meine Fragen freundlich und fachkundig. Nebenbei konnte ich noch einige Fotos ohne störendes Gitter schießen und schon war die Zeit wie im Fluge vorbei. Schade!

Es hieß also Abschied nehmen und ich bedankte mich für die schönen Minuten und habe wieder ein Erlebnis, das ich nicht vergessen werde. Danke Christina Knapp, danke Frau Busch!

Harald Kahler