Diese Seite drucken

Zu Weihnachten ein Kugelgürteltier

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Kugelgürteltier laufend

„Gurt" kam aus dem Zoo Heidelberg nach Dresden, wo er am 18.6.2009 geboren wurde. Jetzt lebt er mit einem weiteren weiblichen Kugelgürteltier „Ösi" sowie den Kaiserschnurrbarttamarinen vergesellschaftet im "Prof. Brandes-Haus". Das ältere Weibchen „Schnalle" wohnt hinter den Kulissen, wo sie bestens versorgt wird. Wir wurden an diesem Tag umfangreich zu Allem rund um das Gürteltier informiert, während sich "Gurt" über sein Mittagessen hergemacht hat. Wir hatten jederzeit den Eindruck, dass "Gurt" und der Pfleger Spaß haben.

Richard Seebeck
21. Februar 2015