Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

"Ein Traum ging in Erfüllung!"

Artikel bewerten
(7 Stimmen)


Meine Eltern schenkten mir letztes Weihnachten eine Tierpatenschaft für einen Koala. Diese wird zum Wohle der Tiere und zum Artenschutz eingesetzt. Zugleich bekam ich die Gelegenheit, mir meinen Traum zu erfüllen.

Das Patenschafts-Treffen wurde von Frau Brammer vom Verein Zoo-Freunde Dresden ganz wunderbar vorbereitet. Sie empfing uns am „großen Tag“ am Eingang des Zoos und begleitete uns zu den Gehegen der Koalas. Auch bereits dabei erfuhren wir viel Interessantes von den Dresdner Zootieren.

Dann durften wir gemeinsam mit Tierpflegerin Nicole in die Gehege der Koalas. Hygiene ist bei diesen empfindlichen Tieren sehr wichtig; wir desinfizierten also gründlich die Schuhe.
Nicole war sehr nett, erzählte uns ausführlich über Iraga und Mullaya und beantwortete unsere 1000 Fragen.
Wir durften auch in die Kühlkammer schauen, in der der Eukalyptus gelagert wird.

Dann kam der ersehnte Moment… Nicole brachte Iraga in den Raum und setzte ihn in seine Astgabel. Sehr entspannt saß er da und ließ sich streicheln! Ich musste Weinen vor Freude. Ich durfte an seinem Fell „schnuppern“ und Nicole zeigte mir die Besonderheiten der Koala-Pfoten.
Sogar Mullaya durfte ich noch kennenlernen und auch die „Rufe“ der Koalas hören.Homepage Patenschaftsbericht Koala 09.03.2019 Bild 2 bearbeitet
Es war ein wunderschönes Erlebnis, an das ich noch lange denken werde!
Vielen Dank und viele Grüße an Frau Brammer und Nicole!

Sarah Henze