Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Meine ganz besondere Begegnung im Dresdner Zoo

Homepage Patenschaftsbericht Faultier 09.03.2019Endlich war es soweit und der seit Weihnachten langersehnte Tag war da: Ich durfte mein Paten-Faultier Marlies kennenlernen!
Im Zoo angekommen wurden meine Freundin und ich herzlich von Frau Brammer empfangen. Der im Vorfeld schon absolut kompetente und freundliche E-Mail-Kontakt hatte die Vorfreude auf den Besuch noch einmal gesteigert.

Auf dem Weg zu Marlies‘ Haus bekamen wir von Frau Brammer eine nette, kleine Zooführung und erste interessante Informationen zu meinem Patentier.
Und wie angekündigt war auf Marlies‘ innere Uhr Verlass, denn pünktlich um 11 Uhr zur Fütterungszeit konnten wir erste Blicke auf sie erhaschen. Wir beobachteten, wie sie langsam aufwachte, sich streckte und kratzte und dann gemächlich aus ihrem Häuschen kletterte.

Da kam auch schon die liebe Tierpflegerin mit Marlies‘ Frühstück um die Ecke und erzählte viel Interessantes über deren Charakter, Essgewohnheiten und Vergangenheit.
Es war ein unglaublich tolles Gefühl, sie so nah zu sehen, aber ein noch tolleres, als ich sie sogar füttern und streicheln durfte. Diesen Moment werde ich nie vergessen! Ich habe mich augenblicklich in Marlies verliebt!
Das wird mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch bei Marlies gewesen sein – ich komme wieder!
Herzlichen Dank für die tolle Organisation! Ich kann eine Tierpatenschaft im Dresdner Zoo nur wärmstens empfehlen!
Tobias