Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Mein Besuch bei den Karakalen

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

 

 

Mein Mann überraschte mich zu meinem Geburtstag mit einer Tierpatenschaft. Unsere drei Kinder hatten ihn bei der Wahl des Patentieres kräftig unterstützt; es sollte etwas Besonderes sein:“ So bin ich Tierpate eines Karakals geworden.“

KarakalenZu dem Patenschaftsbesuch am 03.03.2018 haben wir uns dann pünktlich vor dem Gehege der quirligen Karakale mit dem Tierpfleger getroffen, der uns erst einmal einige interessante Dinge über die Tiere berichtete. Danach durfte ich die Tiere aus nächster Nähe kennenlernen und mit Fleischstücken füttern. Es war sehr beeindruckend, die unterschiedlichen Wesensarten der beiden weiblichen Tiere (Mutter und einjährige Tochter) zu beobachten. Auch alle unsere Fragen wurden von dem sehr netten Tierpfleger beantwortet.
So fuhren wir nach einem vormittäglichen Zoobesuch mit vielen neuen Eindrücken wieder nach Hause.

Eines steht auf jeden Fall für die Kinder fest; wir werden wieder eine Patenschaft übernehmen, wobei die Kinder noch nicht sicher sind, welches Tier es diesmal werden wird.

Vielen Dank für die vielfältigen neuen Eindrücke, die ich mit nach Hause nehmen konnte.

Familie Willeke aus Dresden