Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Unser "Helmut"

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Anlässlich unser beider Geburtstage haben wir eine Tierpatenschaft für das Erdmännchen „Helmut“ von unseren Freunden geschenkt bekommen, welche wir seit dem 7. Juli 2014 nominell inne haben und am 17. August 2014 offiziell an uns übergeben wurde.

Als regelmäßige Zoo-Besucher sind wir immer wieder auf das Neue von diesen kleinen Energiebündeln fasziniert. Im Rahmen der Tierpatenschafts-Übergabe wurde uns ein Blick hinter die Kulissen gewährt und uns die Erdmännchen in ihrer Art und Verhalten von der Tierpflegerin Sylvia Pohle ausführlich und in herzlicher Art näher gebracht. Natürlich durfte die Vorstellung der ganzen Gruppe nicht fehlen und „unser“ Helmut ist im Gegensatz zu manch anderem Erdmännchen recht gut zu erkennen. Im Vergleich zu den anderen ist der Schwanz von Helmut nämlich durchgängig in brauner Farbe gehalten und nur ganz am Ende ein wenig schwarz gefärbt. Natürlich muss man dennoch genau Hinschauen um Helmut zu finden, denn die ganze Erdmännchen-Bande ist ständig in Bewegung, am Graben und spielend als ein großes Erdmännchen-Knäuel unterwegs, was das Auffinden trotz des guten Erkennungsmerkmals nicht immer ganz einfach macht – es ist aber auch jedes Mal ein Spaß dem Ganzen eine Weile zu zuschauen!

erdmaennchen helmut 5

Nach dem all unsere Fragen von Sylvia Pohle liebevoll beantwortet wurden und unsere Neugierde sich schließlich legte, wurde dieser tolle und sonnige Tag im Zoo durch die Präsentation der messingfarbenen Tierpatenschafts-Tafel am Erdmännchen-Quartier abgerundet. Wie bereits zu Beginn erwähnt, ist dies für uns ein rundum tolles Geschenk mit dem wir nie gerechnet hätten! Wir möchten uns daher bei all jenen recht herzlich bedanken, die daran mitgewirkt haben: Bei Marika, stellvertretend für alle Schenker und ebenfalls Tierpflegerin im Zoo Dresden, bei Frau Busch vom ZOO-FREUNDE e.V. für die reibungslose Organisation der Tierpatenschafts-Übergabe, bei Sylvia Pohle für ihre Zeit und die ausführlichen Informationen bei und mit der Erdmännchen-Gruppe und zu guter zuletzt dem Zoo Dresden, der uns immer wieder die Möglichkeit gibt, vom Alltag abzuschalten und Neues im Reich der Tiere zu entdecken!

Wir sind sehr stolz darüber mit dieser Tierpatenschaft auch einen kleinen Beitrag leisten zu können, die den Tieren und dem Zoo zu Gute kommt. Und wir haben uns darüber hinaus entschieden, dass wir die Patenschaft für „Helmut“ dauerhaft übernehmen wollen.

Fanny Lask & Michel Jedwabny