Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Eukalyptus macht die Herzen weit!

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Ein unvergessliches Erlebnis

Mueller1
Seit über 20 Jahren bin ich total vernarrt in Koalas. Es fing mit einem Plüschtier von Ikea an ... ging mit einem Flug nach London und dem Besuch des Zoos Duisburg weiter ... Im Laufe der Zeit sammelten sich bis zu 40 Plüschtiere – neben diversen Postern und Karten – an.

Klar, wenn alle wissen, dass man Koalas mag. Nach und nach gab ich die Plüschtiere weg – 3 durften bleiben, darunter auch der erste und einer aus London. Mit Spannung verfolgte ich die Ankündigung der Tiere für den Zoo Dresden und dann am Weihnachtsabend die Riesenüberraschung: Ich bekam eine Patenschaft für den Koala „Mullaya!“ geschenkt! Sein Name bedeutet – übersetzt aus der Sprache der Aborigines – „Freund“.

Natürlich besuchten wir die Koalas noch im gleichen Jahr. Jetzt am 01. Februar war es so weit – ich durfte ganz nah an „Mullaya“ heran. Zuerst wurden wir vom Revierleiter Herrn Olaf Lohnitz begrüßt und er zeigte uns, wie es hinter dem Gehege aussieht. Super Erklärungen zu den Themen Haltung, Fütterung, Entwicklung. Er gab geduldig zu all unseren Fragen Auskunft und informierte uns wirklich umfassend über diese besonderen Tiere.

Dann durften wir in das Gehege – und ich selbst direkt zu meinem Patenkind „Mullaya“. Es war unbeschreiblich – „Mullaya“, der jüngere der beiden Koalas, wirkte ziemlich entspannt. Er kam auch ganz dicht an mich heran, beschnupperte meine Hand und ich durfte ihn sogar ganz kurz mal vorsichtig am Rücken streicheln! Tatsache ist, die Koalas sind wirklich sooooo kuschelig weich, wie sie aussehen und sie duften herrlich nach frischem Eukalyptus!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinem Mann für das tolle Geschenk, bei Frau Busch vom Verein der ZOOFREUNDE Dresden e.V. für die hervorragende Organisation und nette Betreuung sowie dem Revierleiter Herrn Olaf Lohnitz für die Geduld mit mir bedanken.

Maj Brit Müller