Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Ein neues Jahr, Geburtstag und Celina

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

David Sattler + Pinguin-Patenkind Celina

 
Sattler1Am 02.01.2014, zu meinem 30. Geburtstag, wurde ich von meiner Freundin und ihren Geschwistern zu einem Ausflug „entführt“. Als ich das Schild „Zoo Dresden“ las, sagte ich laut: “Wir besuchen die Pinguine!“ Ich freute mich riesig, da ich ein totaler Pinguin-Fan bin.

Als wir dann am Pinguin-Gehege ankamen, stand schon die nette Lydia De Jong - Pflegerin der Pinguine - bereit. Mir wurde feierlich erklärt, dass ich als besonderes Geschenk eine einjährige Patenschaft für einen Pinguin geschenkt bekomme. Ich war total sprachlos und hoch erfreut. Und um dem Ganzen dann noch einen drauf zu setzen, durfte ich sogar noch mein Patenkind taufen. Lydia erklärte uns alles über die Humboldtpinguine. Von der Herkunft, über das Leben im Zoo bis zur Fütterung. Stichwort Fütterung:

Den Zeitpunkt des Treffens hatten Lydia De Jong und meine Freundin natürlich so gewählt, dass ich hautnah bei der Fütterung und den Pinguinen dabei sein durfte. Ab ging es „hinter die Kulissen“. Die Pinguine warteten schon gespannt auf ihre Mahlzeit. Lydia erklärte mir, wie ich die kleinen Fische halten sollte, damit die Pinguine sie am besten zu fassen bekommen konnten. Reihe an Reihe stellten sich die Pinguine auf, um mir die kleinen Fische aus der Hand zu schnappen und sie mit einem Bissen herunter zu schlucken.

Lydia konnte mir zu jedem Pinguin die typischen Charaktereigenschaften erzählen... Eine kleine Dame hatte besonderen Hunger und kam immer wieder zu mir und beobachtete mich gespannt. Sie soll auch die Frechste von allen sein. Es war wie „Liebe auf den ersten Blick“. Die kleine Dame sollte mein Patenkind sein und in Zukunft auf den Namen „Celina“ – „die Himmlische“ hören. Alles in allem war es eine super schöne Überraschung und das schönste Geschenk, was man zu seinem 30. Geburtstag als riesiger „Pinguin-Fan“ bekommen kann!

Ich möchte mich auf diesem Weg bei meiner Freundin sowie Ihrer und meiner Familie für das schöne Geschenk, bei Frau Busch für die tolle Organisation und die super nette Betreuung sowie bei Pflegerin Lydia De Jong für den tollen Rundgang sowie den spannenden Erklärungen und Beantwortung unserer Fragen, recht herzlich bedanken!

David Sattler