Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Ein Möhrenbouquet für Susi

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ein Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin

 
m2Zwergesel „Susi“ hat einen neuen Paten: den Veranstalter des Dresdner Weihnachts- Circus, Mario Müller-Milano.Bei herrlichstem Sonnenschein „reisten“ der Zoodirektor, sowie seine Geschäftsführerin, Olga Kratka, am 14. November 2013 zur Tierpatenschaftsübergabe in den Zoologischen Garten Dresden an.

Mit einem Möhrenbouquet als Patengeschenk wurde diese Patenschaft für ein Jahr besiegelt. „Susi“ hatte sich der Leckerei sofort begeistert gewidmet und – während die Kameras klickten – eifrig die Spitzen abgeknabbert. Natürlich bekamen auch alle anderen Zwergesel von dieser Köstlichkeit ab.

„Susi“ gehört zur Gattung der Zwergesel. Sie wurde im Jahr 2000 geboren und ist seit April 2004 im Zoo Dresden zu Hause. Inzwischen ist sie achtfache Mutter und führt gerade ihr Fohlen „Tina“, das dieses Jahr am Kindertag geboren wurde.

Im Zoo Dresden leben ständig ein Eselhengst, namens „Pedro“, sowie seine Zuchtstuten „Susi“ und „Judy“ mit ihren aktuellen Jungtieren. Der Zwergesel ist eine Haustierrasse, die ursprünglich auf Sardinien und Sizilien gezüchtet wurde.

„Mit einer Tierpatenschaft für den Dresdner Zoo möchten wir unterstreichen, dass der Dresdner Weihnachts-Circus ein Dresdner Unternehmen ist und sich hier zu Hause fühlt“, erklärt Mario Müller-Milano. Die Patenschaft beinhaltet eine Spende von insgesamt 360 €. Bereits in den letzten beiden Jahren hatte der Dresdner Weihnachts-Circus eine Tierpatenschaft für ein Jahr abgeschlossen.

War es 2011 ein Hyazinthara, namens „Ferdinand“, fiel im letzten Jahr die Wahl auf das Leistenkrokodil „Max“, dessen Artgenossen zu den tierischen Stars in der Manege gehörten.
Die ZOO-FREUNDE Dresden e.V. und der Zoo Dresden möchten sich für dieses Engagement auf das Herzlichste bedanken. „2014 werden wir wohl die Patenschaft für einen Löwen übernehmen“, so Mario Müller-Milano, „denn für nächstes Jahr planen wir eine attraktive Raubtiernummer im Weihnachts-Circus Dresden.“

Na dann, alles Gute!