Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Starkes Hotel mit starkem Patentier

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Mittelpunkt: ein majestätischer Kater

 

Besuch auf DistanzPorträt Jago
 
Das AHORN Waldhotel Stephanshöhe hat am 06.06.10 die Patenschaft für den Löwen „Jago“ übernommen. Bei herrlichem Sonnenschein und gefühlten 30 Grad im Schatten, gab es den ganzen Tag ein Programm rund um „Jago“ und das neue AHORNIndianermaskottchen „Yoki“, welches über unser Hotel ausgerichtet wurde.


Es gab Popkorns; Indianerkopfschmuck und Traumfänger wurden gebastelt. Beim Kinderschminken wurden Löwen, Tiger und andere Fantasiebilder in die Gesichter der Kinder gezaubert. Selbst Eltern ließen sich schminken und sahen zum Teil den Tieren sehr ähnlich…

Zur eigentlichen Tierpatenschaftsübergabe holte uns kurz vor 14 Uhr Ines Busch im Indianerdorf am Streichelgehege ab. Auf dem Weg zu unseren Löwen erfuhren wir interessante Neuigkeiten aus dem Dresdner Zoo. Frau Ludwig, die Revierleiterin der Raubtiere, erzählte uns von „Jago“, wie er sich im Laufe der letzten Jahre zu einem „majestätischen Kater“ entwickelt hat. Bei der anschließenden Fütterung zeigte er sich als richtiger Gentleman und ließ seiner Partnerin „Leila“ sogar den Vortritt. Aber – so versicherte die Revierleiterin – bei den großen Happen (Ziegen etc.) ist er der Erste und lässt sich nicht von seinem Vorrecht als Herrscher des Geheges abbringen.

Zum Abschluss erhielten wir von Ines Busch die Patenschaftsunterlagen und konnten das erste Mal stolz auf unser Tierpatenschaftsschild schauen, welches sich am Löwengehege befindet. Es war ein rundum schöner Tag für uns! Wir freuen uns schon auf die schöne Zeit mit unserem Patentier.

AHORN Waldhotel Stephanshöhe
09. Juni 2010