Neue Partnerin für Löffelhund Attila

Unser zweijähriger Löffelhund-Rüde Attila hat eine Partnerin aus dem Gaiazoo in Kerkrade (Niederlande) bekommen. Das neue Weibchen heißt Taja und wurde am 15. April 2021 geboren. Die Zusammenführung der beiden Löffelhunde klappte prima und schon nach einem Tag des vorsichtigen Kennenlernens konnte man sie nebeneinander liegend auf der Anlage beobachten.
Löffelhunde leben monogam als festes Paar zusammen und haben eine große Bindung zueinander. Außerdem sind sie auch im Erwachsenenalter noch verspielt und jagen sich spielerisch.
Seit letztem Frühjahr lebte Attila mit seinem Bruder Ulti bei uns. Mit der Ankunft des neuen Weibchens wird Ulti in den kommenden Tagen unseren Zoo in Richtung Ungarn verlassen, wo er im Zoo Szeged ein neues zu Hause finden soll. Nun hoffen wir, dass Taja und Attila für den ersten Löffelhund-Nachwuchs in unserem Zoo sorgen. Taja ist bereits fortpflanzungsfähig und eine Paarung konnten wir auch schon beobachten. Ob diese erfolgreich war, werden wir nach einer Tragzeit von rund 2 Monaten sehen.
Foto: Jochen Leimert

Der Beitrag Neue Partnerin für Löffelhund Attila erschien zuerst auf Zoo Dresden.