Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Freitag, 18 Juli 2014 19:58

Anlage für Rote Pandas

Im Oktober 1994 konnte die Anlage für Rote Pandas eröffnet werden. Wie ihre größeren schwarz-weißen Verwandten, fressen die Roten Pandas Bambus, aber nicht ausschließlich. Auch frisches Obst wird gern angenommen. Die kälteunempfindlichen Tiere klettern gern und viel. Also suchen Sie in den Bäumen der Anlage, wenn Sie sie einmal nicht sofort sehen.

klpanda Ursprünglich hatte die Anlage einige Äste, die über die Gehegebegrenzung hinausragten, so dass die Pandas über den Besuchern klettern konnten. Die clevere Pandadame Louise nutzte diese Äste allerdings zweimal als Fluchtweg, indem sie sich einfach von dort ins Freie hinunterfallen liess. Einmal floh sie sogar bis auf einen hohen Baum vor dem Haupteingang des Zoos. Nachdem sie das zweite Mal eingefangen worden war, blieb dem Zoo nichts anderes übrig, als diese Äste zu stutzen.
Gelesen 2599 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 25 März 2015 14:16
Mehr in dieser Kategorie: « Übergabe des Ibis-Winterhauses