Freunde fürs Leben.

JA, ich will...

Eine Patenschaft zum 6. Hochzeitstag

Dezember 2015

Mein Mann hat mir zu unserem 6. Hochzeitstag am 01. April 2015 einen lang ersehnten Wunsch erfüllt, nämlich einen Koala "life" zu erleben und mir deshalb eine Tierpatenschaft im Zoo Dresden geschenkt. Nun bin ich die glückliche Patin des Koala´s Iraga. Im Dezember 2015 war es dann soweit und ich durfte mein Patenkind endlich besuchen. Die Aufregung war natürlich sehr groß und die Vorfreude kaum zu beschreiben.

„oh wie süüüüüüüßßßßßßß“

Oktober 2015

Schon im April hatte ich Geburtstag; aber auf die Einlösung meines Geschenks musste ich noch bis zum 26. Oktober 2015 warten. An diesem Tag sollte ich nun endlich mein Patentier persönlich treffen. „Mullaya“ - einer der zwei knuffigen Koala-Männchen! Natürlich war ich sehr aufgeregt und voller Vorfreude. "Mullaya" ging es wohl ebenso.

"Sophus" - die Schneeeule

Oktober 2015

Im Juli 2015 entschied sich das Team vom BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe dazu, eine Tierpatenschaft im Dresdner Zoo zu übernehmen. Die Aufregung war groß! Was soll es für ein Tier sein?

Tausendfüßler gibt es nicht im Dresdner Zoo...

Oktober 2015

zumindest sind in keinem Gehege Tausendfüßler inventarisiert. Wir wollten uns zum 25-jährigen Bestehen der Firma auch ein Geschenk machen und andere daran teilhaben lassen. Wir entschieden uns für eine Tierpatenschaft im Dresdner Zoo.

Unsere Tierpfleger – „Zweibeiner-Trampeltiere“

September 2015

Am 11.09.15 kam Gisela Richter mit dem Wunsch zu uns in das Vereinsbüro, eine Tierpatenschaft – auf Lebenszeit – abschließen zu wollen. Da sie große Probleme mit ihren Augen hat, äußerte sie den Wunsch, dass das Patentier bitte GROSS genug sein möge. Unser Präsident, Ralf Leidel, schlug ein Trampeltier vor und nach einem Telefonat mit dem Tierpfleger, Sylvio Kunadt, wurde das Weibchen “Inka“ ausgewählt.

"Tok, tok, tok"

September 2015

Im Sommer 2015 hatte sich unser Zoofreund Andreas Nepp in den Östlichen Gelbschnabeltoko „verliebt“. Tokos sind eine Gattung der Hornvögel, die kleinsten Vertreter dieser Vogelfamilie und alle auf dem afrikanischen Kontinent vertreten. Die Tiere leben in den offenen Savannenlandschaften des östlichen Afrikas.

Queensland im Zoo Dresden

September 2015

Am 19. September war es endlich soweit, mein Mann und ich konnten die Koalas im Dresdner Zoo einmal etwas näher kennen lernen. Frau Busch, Sie hatten mich auf eine halbe Stunde vorbereitet. Ich dachte bei mir, was kann man in einer halben Stunde erfragen und erfahren?

Unsere Patengiraffe hautnah

September 2015

...durften wir bei einem exklusiven Zoobesuch mit Tierpflegergespräch erleben. Am 14. September war es soweit. Drei Mitarbeiter von DRESDEN FOR FRIENDS machten sich auf den Weg in den Zoo Dresden und wurden herzlich von Frau Busch empfangen. Mit dabei ein Körbchen mit der Lieblingsspeise des kleinen Giraffenkindes: Knäckebrot und Banane.

Der Wachtelkönig

Juli 2015

An einem schönen Wochenende im Herbst machten wir uns auf den Weg in den Dresdner Zoo, um für unsere Großeltern ein neues Patentier zu suchen, da ihr vorheriges, ein Leopardgecko, in die Zooschule umgesiedelt wurde. Beim Rundgang durch den Zoo hörten wir bei den Vogelvolieren ein lautes Krächzen. Neugierig geworden, wollten wir den Sänger ausfindig machen. Zwischen hohen Gräsern sahen wir den laut krähenden Vogel dann, er war klein und braun.

Die Katze lässt das Mausen nicht!

Juni 2015

Mein Kater Max war der Meinung, ich solle mir doch einmal einen seiner Verwandten als Patentier aussuchen. Warum nicht, dachte ich mir und wählte den pinselohrigen Karakal. Nicht so groß, das er mich fressen könnte und auch nicht so klein, wie mein Max. Geschmeidige Eleganz strahlt diese Katze aus. Also beschlossene Sache, der Karakal soll es sein.

Wer hätte das je gedacht…

April 2015

Noch vor einem Jahr hatte ich den Menschen, die sich freiwillig mit Skorpionen befassen, einen fragwürdigen Blick zugeworfen. Am 11. April 2015 war ICH diejenige, die einen Kaiserskorpion auf der Hand halten DURFTE. Ermöglicht wurde mir dies Dank Frau Busch vom Verein Zoofreunde Dresden e. V.. Im März habe ich für drei Monate eine Patenschaft für einen Kaiserskorpion übernommen, weil ich mich mittlerweile davon überzeugt habe, dass Skorpione wunderschöne Geschöpfe sind.

Besuch aus Thüringen

April 2015

Am 11. April 2015 war es endlich soweit! Wir durften unsere Patenkinder „Susen“ und „Snoopy“ persönlich kennenlernen – auch wenn die niedlichen Kattas vorerst „nur“ an dem Futter in unseren Händen - Früchte des Johannisbrotbaums - interessiert waren. Wir beobachteten dafür umso mehr das Zuchtpärchen.

Mit „Karl“ bei „Dodi“

April 2015

Was schenkt man zur Geburt seines Neffen? Diese Frage haben sich meine Schwester Jana und mein Schwager Daniel gestellt und die logische Antwort heißt natürlich - eine Tierpatenschaft im Dresdner Zoo! Warum?

DAAANKE!

Februar 2015

Liebe Zoo-Freunde Dresden e.V., Sie haben mir und meiner Familie durch den Besuch bei meinem Patentier am Freitag, 27.02.2015 einen unvergesslichen Tag ermöglicht. Hier mein Tierpatenbericht:

Zu Weihnachten ein Kugelgürteltier

Februar 2015

Es war unglaublich interessant für beide Seiten. Nachdem uns der Pfleger wie vereinbart abgeholt hatte, begrüßte uns auch gleich das männliche Kugelgürteltier "Gurt" in den hinteren Wirtschaftsräumen.

Mein ganz besonderes Geburtstagserlebnis...

Februar 2015

Schon lange war die Begegnung mit einem kleinen Koala mein großer Wunsch und nun sollte er endlich erfüllt werden. Durch eine Patenschaft mit dem Koala "Mullaya" ging mein Traum in Erfüllung und ich reiste zusammen mit meiner Tochter einen Tag vor meinem Geburtstag nach Dresden.